1. Wettkampftraining für den Petzl Rope Trip USA

Am Montag den 15.02.2016 fiel der Startschuss zur Wettkampfvorbereitung. Dank unserem Coach Knut Foppe und seinen Verbindungen zum Stuntrigging Meister Ralf von "Haeger Stunt & Wirework" starteten wir mit dem Target "3D Rigging". Nur, welche Variante sollten wir üben?

 

Coach: "Alle! und die Zeit wird auch gestoppt.


Was das genau heisst, erfahrt Ihr unter anderem hier. . .     

 

das Petzl Video vom Rope Trip 2014 in Uppsala, Schweden, haben wir für Euch hier noch einmal verlinkt. 




Variante 2: Lift up Rolle + zwei fixe Punkte

Trainingstag 1: 3D Rigging


Aufgabenstellung:

Eine Last von ca. 90 kg dreidimensional im Raum bewegen. Auf dem Weg vom Startpunkt bis zum Ziel mussten zwei Bälle von ihren Ständern geschubst werden - diese mussten natürlich stehen bleiben. 

Bei der Variante des Sliding V bestand die Herausforderung nicht im eigentlichen Steuern, sondern in der Absprache untereinander. Deshalb beschlossen wir, unserem Ungeduldigstem das Wort zu überlassen. Dies führte zu einer erfolgreichen Aufgabenlösung innerhalb von 9.37 min inkl. 1.48 min Vorbesprechnung.

 

Variante 2: Das Verfahren der Last mit einer Rolle direkt am Fixpunkt forderte unser aller Vorstellungsvermögen heraus. Hier mussten wir lernen, dass jede Bewegung über die beiden fixen Punkte auch eine Höhenänderung der Last zufolge hatte.  


Variante 1: Sliding V + zwei fixe Punkte



Kommentar schreiben

Kommentare: 0